Sonntag, 31. Oktober 2010

So Leute,
dann kriegt ihr jetzt mal den Bericht der ersten richtigen Reisewoche in Neuseeland.
Letztens Samstag bin ich nach ner schönen 11-Stundenbusfahrt hier in Wellington aufgeschlagen und hab das Wochenende hier bei Marcus Kumpel Christoph in den wunderschönen Hügeln Wellingtons verbracht.
Haben ein wenig die Stadt erkundet, Besorgungen für die Woche in der Wildnis gemacht, gut gegessen und nen paar Filme geschaut.
Montag war es dann so weit und unser Trip (mit Max und Marcus) begann.
Da wir einfach zu viel erlebt haben, muss ich euch leider mit Stichpunkten begnügen, ihr habt ja auch keine 12 Stunden zum Blog lesen Zeit. Nen ausführlicher Bericht folgt dann bestimmt mal in Deutschland.

Montag:
- WETA Cave (kleine Ausstellung der Herr der Ringe Macher)
- erster kleiner Strand voller Krabben, Muscheln und Walzähne
- kleiner Stopp am beeindruckenden Fluss Rangitikei
- schwarzer Sandstrand und Klippen bis zum Horizont am Whanganui Beach
- 1.Nachtwanderung zu den Raukawa Falls
Unser Freund Crabman

Am Whanganui Beach

Dienstag:
- Baden vor diesem beindruckenden Wasserfall
- 4-5 Stunden Track am Schicksalsberg mit Wasserfall, Steppe, Märchenwäldern und Sonnenuntergang
- anschließend im höchsten Hotel Neuseelands übernachtet




Dämmerung am Mt. Doom

Mittwoch:
- Sonnenaufgang am Mt. Doom
- Frühstück mit Blick auf Mt. Doom
- einige Stopps am Lake Taupo (größter See NZ´s)
- Huka Falls (sehr beeindruckend)
- Mondlandschaft (Dampfende Erde, dampfende Krater, erste kleine Mud Pools)
- kleiner geothermal Walk, wieder sehr beeindruckend
- Mudd Pool, sehr lustig und abstrakt
- Rotorua (Stadt, die nach faulen Eiern stink), hier im Backpacker übernachtet und sehr lustige Menschen kennengelernt

 





Donnerstag:
- Walk durch nen sehr geilen Wald mit Redwoods (bis 70m hohe Bäume)
- kurzer Stopp in nem Cafe, hier durften wir nen 1 Tag altes Lamm halten und ich durfte es mit der Flasche fütter, ooohhh, süß
- blue, green und okareke See angesteuert, traumhafte Landschaften, leider keinen Platz zum Wild campen gefunden
- also am blue lake aufn Campingplatz übernachtet und endlich mal den Hängemattenschlafsack ausprobiert (nen Vogel hat es sich auf mir bequem gemacht, war schon lustig, aber nichts für jeden)
- aso, vorm Schlafen noch die unglaubliche 2.Nachtwanderung mit 3 entdeckten, sehr süßen und puscheligen Possum, blau strahlenden Glühwürmern an den Hängen, unglaublichem Sternenhimmel und Sternschnuppen, eine war einfach unglaublich lang



Freitag:
- kurz zum Hostel von gestern zurück, weil ich meine Konaktlinsen-Flüssigkeit vergessen hatte, haben dann noch die Mira aus Würzburg mit nach Wellington mitgenommen
- Natur auf dem Weg genossen
- Stopp am Gravity Canyon und den längsten und schnellsten Flying Fox der Welt mitgemacht, war das geil
- danach weiter nach Wellington


 Yeah, hier gehts gleich runter, was nen Trip!!!

Ich sag nur 170m Höhe und 160km/h, yeeeeehaaaaaa...
Samstag:
- Shopping für Halloween
- Schminken für Halloween
- Halloween-Party von WETA (Lord of the Rings, District 9, Avatar, und und und)
- man was für ne Party, unglaubliche Kostüme gesehen, tolle Leute kennengelernt und eigentlich die ganze Zeit gelacht, weil die Menschen dort so krass aussahen

So, eigentlich wollte ich einige Punkte ja ausführlicher beschreiben, aber aufgrund der Fülle ist das leider nicht möglich, folgt dann alles mal mit den Bildern in Deutschland. Marcus hat seine Spiegelreflex ja echt zum Glühen gebracht und wir haben glaub ich mehr als 2000 Bilder allein aus der Woche, man man man, morgen dann zurück nach Auckland und dann wieder fleissig sein. See ya und immer schön was von euch hören lassen, viel Spass euch im Winter, der Jan

Die halbe Skull-Gang

Und die ganze Gang



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Okay...auf zum Atem!

Is ja Aktion pur! Fang ick mal mit meinen Kommentaren in gegebener Reihenfolge an!

Montag : Coole Pic von Mr. Crabs! Ich will aber eens vom schwarzen Sandstrand, dit sieht bestimmt derbe aus!

Dienstag: Need more pics from Mordor!

Mittwoch: hier...dit een Bild (was son bissl nach Schwefelgrube aussieht), sieht aus wie ana Wuhle und die Stromschnelle draüber sieht auch gut heftig aus.

Dönerstag: Ja man...Redwoods sind geil! Voll riesig und man braucht so 4-5 man um um den Stamm zu fassen.
Die Story mit dem Lamm und dem Lemm (wat ein Brüller) is ja mehr wat für die Ladys.
Ich hoffe ihr habt massiv Fotos von den bunten Seen gemacht! Die sind ja mal legendär!
hier...wat sind "3 entdeckten, sehr süßen und puscheligen Possum"?

Freitag: Du bistn ein bissl Wahnsinnig, wa? Die Bergluft tut dir nicht jut! Dit is doch jefährlich meen junge. ick krieg schon nen infakt wenn ich sehe wie du da ina luft hängst!

Samstag: Muss man ja nüscht zu sagen, wa...cooles Make-Up habt ihr euch jemacht...echt scary!

So..ich bin durch mite Comments! Jive me more!

Greets, André

Chris and Vroni hat gesagt…

Yeaha! Das klingt ja alles aufregend. Die Fotos machen ja selbst uns neidisch ;)
Habt ja echt ne super Tour gemacht.
Hat das mit dem Job eigentlich geklappt?
Freuen uns auf weitere Berichte und Bilder. Alles Gute weierhin. Frag doch mal die WETA-Leute, ob ne Komparsenrolle fuer dich drin ist!? :-)

Liebe Gruesse aus Laos,
Chris & Vroni

Jan hat gesagt…

Also jobsuche beginnt jetzt,
schreib mir heut meinen lebenslauf, dann muss ich noch ne steuernummer beantragen und dann klapper ich hier in der gegend morgen mal die bars ab und schaue, ob die leute brauchen:)
und @ andre, werd mal noch nen paar bilder bei facebook hochladen, und possums sind opossums, also säugetiere, foto kommt dann auch bei fb, have fun :)